Sie interessieren sich für die Steuervorteile von denkmalgeschützten Immobilien?

Die Investition in eine Denkmalimmobilie bietet Ihnen in Deutschland einmalige Steuervorteile. Denkmalimmobilien an sich besitzen, wie allgemein bekannt ist, eine hohe Werthaltigkeit und Attraktivität. Durch die erhöhte Denkmal Abschreibung (Denkmal-Afa) ermöglichen Sie Ihnen als Kapitalanleger gegenüber Neubau- und Bestandsimmobilien unschlagbare Vorteile in steuerlicher Hinsicht. Betrachtet man die Nachsteuerrendite auf Ihr eingesetztes Eigenkapital, so sind Renditen von 8% möglich, je nach Szenario auch darüber hinaus.

So profitieren Sie als Kapitalanleger

Sie profitieren als Kapitalanleger von der Verrechnung der erhöhten Abschreibung (Denkmal-AfA) mit Ihrem zu versteuernden Einkommen. Grundlage dieser Möglichkeit ist die Verankerung der § 7h/7i im Einkommensteuergesetz. Sie können die kompletten Modernisierungskosten (inkl. anteiliger Nebenkosten) innerhalb von 12 Jahren zu 100% steuerlich abschreiben und geltend machen. Die ersten 8 Jahre nutzen Sie 9% und die nächsten 4 Jahre 7% der Denkmal-AfA. Die auf den Altbauanteil entfallende Abschreibung können Sie ebenfalls steuerlich geltend machen (2% bzw. 2,5%). Kosten für die Finanzierung und die Mieterträge fließen natürlich ebenfalls in die Betrachtung ein.

Bis zu 40% des Kaufpreises zurückerhalten

Dies bedeutet für Sie, dass Sie bei entsprechendem Einkommen einen hohen Steuerrückfluss von bis zu 40% des Kaufpreises innerhalb von 12 Jahre erhalten und hierdurch hohe Erträge genießen oder bei bestehender Finanzierung der Investition, einen hohen Anteil Ihres Bankdarlehen direkt tilgen können. Die hohe Steuerrückerstattung bietet Ihnen somit den Vorteil von schnellen Barrückflüssen und der raschen Amortisation Ihrer Investition. Dies macht Ihre Investition in eine Denkmalimmobilie sicher und höchst ertragreich.

steuern-sparen-beispielrechnung-denkmalimmobilien

Ein weiterer Steuervorteil

Bei einem eventuellen Weiterverkauf Ihrer Immobilie nach Ablauf der Spekulationsfrist von 10 Jahren, bleiben Veräußerungserlöse ebenfalls steuerfrei. Hierdurch eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit eine Nettorendite nach Steuer von 6-8% zu erzielen. Im Vergleich mit anderen Investmentmöglichkeiten, führen diese Vorteile der Denkmalimmobilie zu einem sehr ausgewogenen und chancenreichen Rendite-/ Risikoverhältnis.

Sie möchten nun wissen welche Möglichkeiten Sie persönlich haben und welche Steuervorteile Sie durch den Erwerb einer Denkmalimmobilie erreichen können? Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf und fordern Sie kostenlos Ihre detaillierte und individuelle Berechnung direkt an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.