Denkmalimmobilien Augsburg –

Denkmalgeschützte Immobilien / Denkmalschutz Immobilien

Mit Denkmalschutz Immobilien in Augsburg können Sie von einem enormen Aufschwung in der kreisfreien bayerischen Großstadt profitieren. Kontinuierlich steigt die Nachfrage nach Augsburger Denkmalimmobilien. Kapitalanleger fassen jetzt die Gelegenheit beim Schopfe: Denkmalgeschützte Immobilien in Augsburg gehören zu den besten Gelegenheiten um das eigene Vermögen zu schützen.

Augsburger Denkmalschutz Immobilien: Wirtschaftsaufschwung nutzen

Gerade in den Jahren seit 2012 hat es sich wieder bestätigt: Eine Investition in denkmalgeschützte Immobilien gehört zu den perspektivisch attraktiven Kapitalanlagen. Das betrifft auch und gerade die Denkmalimmobilien in Augsburg. Die Kapitalmarktzinsen befinden sich im Sinkflug, während die Immobilienpreise in Deutschland steigen, jedoch längst noch nicht britisches oder französisches Niveau erreicht haben. Unsere Erfahrung zeigt daher ganz klar, dass Denkmalimmobilien in Augsburg aktuell enorm nachgefragt werden, und zwar auch von ausländischen Kapitalanlegern. Zwei Entwicklungen bewirkten diesen Aufschwung: steigende deutsche Immobilienpreise und sinkende Finanzierungskosten aufgrund der niedrigen Hypothekenzinsen, die wiederum der EZB-Zinspolitik geschuldet sind. Seit die Europäische Zentralbank Anfang 2015 mit

Augsburg Panorame

Augsburg Panorama

ihren Quantitative Easing die Geldschleusen geöffnet hat, ist bei festverzinslichen Anlagen praktisch keine nennenswerte Rendite über dem Inflationsniveau mehr zu erwarten. Stattdessen strömt das Kapital in die Aktienmärkte, doch wer will sich dieser Unsicherheit aussetzen? Kluge Investoren blicken stattdessen verstärkt auf Denkmalschutz Immobilien in Augsburg und anderswo, die mit hoher Attraktivität punkten. Die altehrwürdige Stadt, möglicherweise die zweitälteste auf deutschem Boden, bietet ein kulturelles Umfeld sondergleichen und ist zudem ein attraktiver Standort innerhalb der vor Kraft strotzenden bayerischen Wirtschaft. Das haben viele kapitalkräftige Interessenten registriert. Denkmalgeschützte Immobilien in Augsburg haben inzwischen einen Wettlauf um die besten Objekte ausgelöst, die Anleger überbieten sich mit den Offerten. Wer hier noch ein Schnäppchen machen will, muss sich beeilen, denn demnächst könnten die Preise explodieren. Das betrifft Augsburger Denkmalimmobilien ebenso wie andere Filetstücke, wobei eine Stadt wie Augsburg mit ihrem Charme viele andere Destinationen übertrifft.

 

Unsere aktuellen Denkmalimmobilien in Augsburg und Umgebung


Moderne Apartments Campus 4.0
Amberg
Wohneinheiten:119
Sanierungskostenanteil:65%
Wohnflächen:26 - 74m²
Kaufpreise:90.965 - 258.755€
ZUM OBJEKT
Kloster
Biburg
Wohneinheiten:50
Sanierungskostenanteil:75%
Wohnflächen:50 -140m²
Kaufpreise:193.300 - 545.700€
ZUM OBJEKT

 

Denkmalgeschützte Immobilien und Augsburger Wirtschaftsaufschwung

Unter den Experten wundert sich eigentlich niemand über den hohen Zuspruch zu Denkmalimmobilien in Augsburg. Die Investition in der drittgrößten bayerischen Stadt muss sich einfach lohnen: Steigenden Mieten steht wenig Arbeitslosigkeit gegenüber, die Nähe zur bayerischen Landeshauptstadt München verschafft Augsburg einen logistischen Vorteil. Die Kapitalanleger werden diese letzte Steueroase der Bundesrepublik Deutschland nicht achtlos links liegen lassen, vielmehr werden sie sich verstärkt für Denkmalschutz Immobilien in Augsburg interessieren. Immerhin können sie die Sanierungskosten zu 100 % über zwölf Jahre steuerlich absetzen (bei Selbstnutzern sind es über zehn Jahre 90 %). Der Staat fördert durch Steuerbegünstigungen die Investition in eine denkmalgeschützte Immobilie in Augsburg. Zu den Steuererleichterungen kommt noch die KfW-Förderung hinzu, die auf die energetische Sanierung einer denkmalgeschützten Augsburger Immobilie zielt. In ihren Programmen 151 und 152 definiert die Kreditanstalt für Wiederaufbau die Bedingungen für den zinsgünstigen Kredit und eventuelle Tilgungszuschüsse. Investoren können bis zu 50.000 oder 75.000 Euro als zinsgünstiges KfW-Darlehen erhalten (für Einzelmaßnahmen oder eine komplette Wohneinheit), wenn sie die Denkmalimmobilie in Augsburg energetisch nach dem Effizienzstandard der KfW für ein Baudenkmal sanieren lassen. Dieser Standard liegt unter dem für die anderen Effizienzhäuser, weil die Kreditanstalt für Wiederaufbau davon ausgehen muss, dass sich manche Denkmalschutzauflagen mit einer vollständigen energetischen Sanierung, wie sie für sonstige Altbauten durchgeführt wird, nicht vereinbaren lassen. Also wurden für das Baudenkmal die Effizienzkriterien etwas abgemildert. Hier ist für Denkmalimmobilien in Augsburg eine kluge Beratung gefragt, welche die KfW ebenfalls fördert. All das beeinträchtigt keinesfalls den Steuerabzug Ihrer Sanierungskosten, wenn Sie in eine Augsburger Denkmalschutz Immobilie investieren.

Augsburg: Denkmalimmobilien an einem zukunftsorientierten Standort

Denkmalgeschützte Immobilien in Augsburg befinden sich an einem zukunftsorientierten Standort, denn die Stadt hat den strukturellen Wandel der letzten Jahre und Jahrzehnte glänzend bewältigt. Inzwischen gilt die bayerische Großstadt als bester Standort in einer insgesamt boomenden Region und als wichtigste Säule neben München im starken europäischen Wirtschaftsraum der Metropolregion München. Das ist auch infrastrukturell allerorten festzustellen, denn in Augsburg gibt es eine Autobahnanbindung ebenso wie einen ICE-Bahnhof und einen Regionalflughafen. So eine Infrastruktur sichert den Wirtschaftsstandort Augsburg im Herzen Europas, der an der Magistrale Budapest-Paris liegt und optimal in alle Verkehrswege eingebunden ist. Nach München fährt der ICE nur 33 Minuten, auch verkehren die Züge (ICE, IC und EC) in sehr hoher Frequenz und zu allen anderen deutschen Metropolen. Dieser strukturelle Vorteil wirkt sich auf die Wirtschaftslage insgesamt aus, in Augsburg werden sehr hohe Einkommen erzielt. Als Industriestandort hat sich Augsburg historisch entwickelt, heute wird die Kommune zu einem großen Teil durch Gewerbesteuern wirklich großer Unternehmen wie MAN, Walter Bau, Ossram und Renk finanziert, die ihre Mitarbeiter wiederum sehr gut bezahlen und Zulieferungen von zahllosen Gewerbebetrieben der Stadt und Region erhalten. Diese Angestellten und Unternehmer sind wiederum Interessenten an einer Mietwohnung in einer denkmalgeschützten Augsburger Immobilie.

Historisches zu den Augsburger Denkmalschutz Immobilien

Die Stadt ist zwei Jahrtausende alt, ihr Name leitet sich vom römischen Heerlager Augusta Vindelicorum ab, das später römische Provinzhauptstadt wurde. Dessen Gründung fand 15 v. Chr. statt, jedoch kann dieses Jahr noch nicht als Stadtgründung von Augsburg gelten (wenn auch die Stadtväter dies gern so betrachten). Die Stadtrechte verlieh Kaiser Hadrian 121 n. Chr. der Gemeinde. Das Mittelalter verlief sehr wechselvoll, im 18. Jahrhundert schließlich erlebte die Augsburger Instrumentenmacherkunst eine hohe Blüte. Unter anderem fand Mozart hier seinen Lieblingsklavierbauer Johann Andreas Stein. Auch dessen Tochter Nannette

Augsburg Fischertor

Augsburg Fischertor

Streicher hatte Kontakt zur höchsten musikalischen Prominenz, sie baute später in Wien Klaviere für Beethoven. Der Weberaufstand 1794 hatte seinen Ursprung in Augsburg, schon damals war die Webindustrie bedeutsam, die zusammen mit dem Maschinenbau im 19. Jahrhundert eine nochmalige Blüte erreichte. In der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg (MAN) erfand Rudolf Diesel im Jahr 1892 seinen Dieselmotor, ab 1927 hatte die Messerschmitt AG in der Stadt ihren Hauptsitz. Leider erlitt Augsburg im Zweiten Weltkrieg schwere Schäden durch Luftangriffe, denn gerade die beiden genannten Unternehmen waren wichtige Rüstungsbetriebe und damit das Ziel von Bombenangriffen. Dennoch bleiben genügend Denkmalschutz Immobilien in Augsburg übrig, in die sich eine Investition sehr lohnt. Das faszinierende Flair der einmaligen historischen Anwesen in Augsburg ist beispielsweise in Wohnresidenzen in Parknähe zu besichtigen, wo es sehr schöne Augsburger Denkmalimmobilien gibt. Umgeben werden diese prachtvollen Bauten vom beeindruckenden historischen Erbe, dem Dom Unserer Lieben Frau ebenso wie der Basilika St. Ulrich, wo ringsherum denkmalgeschützte Immobilien in Augsburg zu erwerben sind. Hierbei handelt es sich um den Augsburger Stadtteil Stadtjägerviertel, der als allererste Adresse für Denkmalimmobilien in Augsburg viele Schätze bereithält. Für Mieter ist das eine unglaublich schöne Umgebung, in der sich Arbeiten und Wohnen durch die sehr zentrale Lage ausgezeichnet miteinander verbinden lassen. Hinter den Fassaden dieser denkmalgeschützten Augsburger Immobilien verbergen sich elegante Innenräume, die hohen Komfort und moderne Bäder bieten, Fußbodentemperierung und teilweise französische Balkone, dazu original aufgearbeitete Holzfester-, -türen und -treppenhäuser sowie herrliche Parkettböden aus der Gründerzeit. Solche Denkmalschutz Immobilien in Augsburg mit ihrer langen städtebaulichen Tradition strahlen einen wundervollen Charme aus, sie verbinden individuelle Eigenschaften mit innovativer Funktionalität, sind liebevoll saniert und daher als Denkmalimmobilien in Augsburg eine krisensichere Kapitalanlage.

 

Zur ObjektübersichtKontaktWissenswertes

 

Diese Denkmalimmobilien sind aktuell im Angebot: