Steuern sparen durch Immobilienkauf – Sind Denkmalimmobilien das Optimum der Immobilieninvestition?

Ist der Kapitalanleger auf der Suche nach solider Rendite, der Chance auf Wertsteigerung und einer maximalen steuerlichen Entlastung, dann stellt die Denkmalimmobilie als Anlagelösung das Optimum dar:

  • steuerfreie Gewinne nach 10 Jahren möglich
  • geniale Nachsteuerrendite von 7% und mehr
  • Kaufpreis durch Steuerrückfluss um bis zu 35% niedriger
Worauf sollten Sie beim Steuern sparen mit Immobilien achten?

Immer mehr Anleger interessieren sich für die krisensichere Anlage in Immobilien, der Schutz vor Inflation und weitere finanzielle Anreize machen diese Anlageform so interessant. Der Kauf von Immobilien hat in der Regel eine sichere Mieteinnahme zur Folge, vorausgesetzt man hat einen sicheren Standort gewählt. Liegt die Immobilie an einem Wachstumsstandort mit hoher Nachfrage, so besteht eine gute Chance langfristig eine gute Wertsteigerung zu erzielen. Dies gilt vor allem für innerstädtisch oftmals gut liegende Denkmalimmobilien. Interessieren Sie sich also für eine Immobilienanlage, sollten Sie die Vorteile einer denkmalgeschützten Immbobilie auf jeden Fall prüfen. Bei Kauf und Modernisierung einer Denkmalimmobilie können Sie die entstandenen Sanierungskosten zu 100% innerhalb von 12 Jahren geltend machen und darüber hinaus erzielen Sie eine gute Mietrendite. Durch die so genannte Denkmal-Afa sinkt Ihr zu versteuerndes Einkommen und Sie erhalten hohe Steuererstattungen durch das Finanzamt.

Worauf beim Kauf der denkmalgeschützten Immobilie achten?

Zum Gelingen dieser Investition müssen naturgemäß grundlegende Faktoren beachtet werden. Was sollten Sie also vor einem Kauf prüfen? Eine vernünftige innerstädtische Lage ist Garant für eine gute Mietnachfrage und schützt Sie vor Leerstand der Wohnung. Wählen Sie somit Wachstumstandorte und Metropolen um immer eine ausreichende Mietnachfrage und Sicherheit zu haben. Der Bauträger sollte gute Referenzen und Bonität besitzen, so stellen Sich sicher dass Ihr Gebäude wie vereinbart fertig gestellt wird und keine Zusatzkosten entstehen. Optimal wäre es eine Gebäude mit energetisch hochwertiger Sanierung zu erwerben, hier haben Sie ein wirklich zukunftsfähiges Gebäude und die Nebenkosten für den Mieter fallen deutlich geringer aus, dies bietet für Sie die Chance auf höhere Nettomiete und einen höheren Preis bei späterem Verkauf.

Welche Vorteile bietet nur die Immobilieninvestition?

Ein direkter Unterschied zu allen anderen Anlageformen besteht in der Besteuerung bei Verkauf der Anlage. Hält der Kapitalanleger seine Immobilie mindestens 10 Jahre und veräußert diese dann mit Gewinn, kann er diesen Gewinn komplett steuerfrei vereinnahmen – diesen Vorteil bietet nur die Immobilie. Auch der Eigennutzer kann nach einer Haltezeit von 2 Jahren bei einem Wiederverkauf die Gewinne steuerfrei vereinnahmen. die Nettorendite wird also nicht um den Steuerabzug wie bei anderen Kapitalanlagen geschmälert und ist daher deutlich höher.

 

Diese Denkmalimmobilien sind aktuell im Angebot: