Was ist eine Denkmalimmobilie

Wann ist eine Immobilie Denkmal und somit denkmalgeschützt

Was ist ein Baudenkmal?

Als Baudenkmal bezeichnet die Allgemeinheit ein Gebäude mit einem ganz besonderen Wert, doch der Begriff hat eine denkmalrechtliche Bedeutung. Die offizielle Definition weist einer Immobilie den Status als Baudenkmal zu, wenn es aufgrund architektonischer, städtebaulicher, historisch-politischer, technischer und künstlerischer Besonderheiten als schützenswert gilt.

Denkmalschutz für Baudenkmäler

Die nach anerkannten Kriterien schützenswerten Gebäude stellt das zuständige Amt unter Denkmalschutz. Diese Häuser bereichern ungemein das Städtebild und sollen deshalb auf jeden Fall erhalten werden, sie gelten als Juwelen der Innenstädte. In Altstädten sind Baudenkmäler der Blickfang, ganze Straßenzüge werden durch sie verschönert, Innenstädte wunderbar bereichert. Sie gehören einer architektonischen Epoche an, etwa der Renaissance oder dem Bauhausstil, werden kernsaniert und aufwändig restauriert sowie anschließend vermietet. Kapitalanleger, die in das Baudenkmal investieren, profitieren von unerhörten steuerlichen Erleichterungen. Der Staat fördert die private Investition in die Baudenkmäler, um die Kulturgüter zu erhalten und das städtebauliche Bild aufzuwerten. Mieter werden stark vom Baudenkmal angezogen, weshalb Anwohner wie Städte von diesen Immobilien profitieren.

Luxuriöse Ausstattung von Baudenkmälern

Nicht nur von außen, auch von innen werden Baudenkmäler luxuriös saniert. Sie gelten hinsichtlich ihrer Ausstattung als echte Schmuckstücke und bieten den Bewohnern höchsten Komfort zusätzlich zu den feinen Details der Kamine, Bordüren, Stuckdecken und historischen Treppenhäuser. Bodenbeläge werden hochwertig gestaltet, Bäder und Küchen auf neuestem Stand in sehr gehobenem Niveau gehören ganz selbstverständlich zur Inneneinrichtung einer Denkmalimmobilie. Mieter fühlen sich ausgesprochen wohl in den Häusern und sind daher bereit, mehr zu bezahlen, als der Mietspiegel der jeweiligen Stadt aussagt. Das wiederum schafft ein Umfeld von gutsituierten Personen, die nur ungern wieder wegziehen möchten. Investoren können sich daher stets auf eine hohe Auslastung der Immobilien und angenehme Mieter verlassen.

 

Diese Denkmalimmobilien sind aktuell im Angebot: