Erfahren Sie auf unseren Seiten alles über die Denkmal AfA (Absetzung für Abnutzung)

Lassen Sie sich die steuerlichen Vorteile bei einem Kauf und der anschließenden Sanierung denkmalgeschützter Objekte nicht entgehen. Über die Steuervorteile durch die Denkmal AfA beraten wir Sie ausführlich. Anschaffungskosten für eine Denkmalimmobilie – dazu gehören die Kosten für den Erwerb und die Sanierung – werden über die Denkmal AfA linear abgeschrieben. Damit schützt der Staat über Steuervorteile stellvertretend für unsere Gesellschaft die historischen, denkmalgeschützten Gebäude vor dem Verfall. Durch die Denkmal-Afa erhalten die Anleger eine erhebliche finanzielle Entlastung, die sie motiviert, in die historischen Immobilien zu investieren. Die Steuervorteile und sämtliche Vorzüge einer Investition in ein denkmalgeschütztes Gebäude können wir Ihnen gern detailliert erläutern. Sie finden sich größtenteils in der Denkmal-AfA wieder, die sowohl reine Kapitalanleger als auch die Selbstnutzer denkmalgeschützter Objekte begünstigt. Sie profitieren mit unserer Beratung von unserer praktischen Erfahrung auf diesem Sektor über sehr viele Jahre. Eine Kapitalinvestition in Denkmalimmobilien stellt sich heute als sehr zukunftsweisende Geldanlage dar, wobei ist das Prinzip einfach aufgebaut ist. Ihren Erwerb des Denkmalschutzobjektes finanzieren Sie mithilfe von Fremdkapital, die Tilgung und den Zins führen Sie durch Mietrenditen und in sehr hohem Maße durch die Steuervorteile über die Denkmal-AfA zurück. Wie das im Einzelnen funktioniert, zeigen wir Ihnen gern auf. Vereinbaren Sie hierzu einen persönlichen Termin mit einem unserer Experten, die bundesweit tätig sind.